BTTF Nintendo: Eine Rezension

3. August 2006

Man soll es nicht glauben, aber in Ermangelung schlechter aktueller Spiele (???) zum Rezensieren schreckt man inzwischen auch auf Oldies nicht zurück. Zugegeben, auch wenn man die damals nicht vorhandenen technischen Möglichkeiten berücksichtigt, sind die BTTF-Spiele für das NES (Nintendo Entertainment System) nicht wirklich das Gelbe vom Ei. Und zwar dermaßen nicht wirklich, dass es den Rezensenten nicht nur zu den wildesten Flüchen, sondern schließlich auch zum Wunsch hinreißt, er könne zurück in die Zeit reisen, um dieses Machwerk zu verhindern. Damit die Nintendo-Emulator-nutzende Allgemeinheit all das erfährt, hat The Angry Nintendo Nerd dazu folgendes Videocast erstellt (Vorsicht, is‘ Englisch). Danke an DonCorleone aus dem zidz.com-Forum fürs Finden und Respekt an Sascha, der das Teil noch ein wenig vor mir als Video der Woche in sein Blog aufgenommen hat 😉

Verrückt in die Vergangenheit

2. August 2006

Scirocco-ZeitmaschineDass der VW Scirocco vom selben Designer entworfen wurde wie die ästhetischste Zeitmaschine aller… nun ja, Zeiten, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben (schon gewisse äußerliche Ähnlichkeiten sprechen Bände). Da war es nur eine Frage der Zeit, bis sich – nach den Versuchen der Schönbrunn Brothers mit einem Opel Manta – auch jemand an einen ZidZ-Fanfilm unter Verwendung des zweitschönsten Giugiaro – Entwurfs herangewagt hat. „Verrückt in die Vergangenheit“ heißt das Werk, das im Juni Premiere feierte und demnächst inklusive eines „Making of…“ auf DVD erhältlich sein wird. Nähere Infos inkl. Trailer auf der Webseite des Projekts!

Großes Update der Fun-Sektion von HillValley.de

31. Juli 2006

DidiUnter dem Menüpunkt „Spezial / Witziges“ gibt es bei HillValley.de jetzt einige Neuigkeiten (ebenso wie ein paar Sachen, die schon länger auf Halde liegen, zu deren Einbau ich aber bis jetzt irgendwie nicht gekommen bin 😕 ) zu sehen. Unter anderem habe ich sämtliche bisher erschienenen „Nicht Lustig“-Cartoons zum Thema Zeitreisen verlinkt (und einen, der ausdrücklich für die Veröffentlichung freigegeben ist, auch auf die Seite gestellt). Darüber hinaus gibt es u.a. einige zusätzliche Poster-Parodien ebenso wie einen Link zum Herunterladen des kompletten „Didi Volta Para O Futuro“ aus Brasilien – eine wunderschön bunte Hommage voll mit Anspielungen auf Time Tunnel, Star Trek IV, Star Wars, Rocketeer, Indiana Jones (um nur einige zu nennen), die die Handlung der ZidZ-Trilogie zur Grundlage für ein Abenteuer des Comichelden „Didi“ nimmt… Viel Spaß!

HillValley.de Flash-Intro

29. Juli 2006

Vor längerer Zeit schon wurde die Seite mit Hilfe eines Design-Wettbewerbs neu gestaltet. Neben der eigentlichen Seite und dazugehöriger Banner-Werbung war auch ein Flash-Intro Teil des Wettbewerbs; dazu kamen jedoch leider keine brauchbaren Einsendungen. Umso mehr freut es mich, dass Stefan Bürger nach Absolvierung eines Flash-Kurses HillValley.de als „Versuchsfeld“ entdeckt und in Rücksprache mit mir über mehrere Wochen hinweg ein kleines aber feines Intro erstellt und perfektioniert hat, das wir heute stolz der Öffentlichkeit präsentieren können: Einfach hier klicken, um es anzusehen!

Life on Mars – „Time Cop“ mal anders

28. Juli 2006

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich bereits berichten können, dass der Sender Kabel 1 gerade mal wieder die Zeitreise-Serie „Seven Days“ wiederholt, da tut sich Neues an der Zeitreise-Front des selben Senders: Ab Februar 2007 bringt er die BBC-Erfolgsserie „Life on Mars“ ins deutsche Fernsehprogramm. Der Titel lässt es kaum vermuten (er bezieht sich auf ein Lied von David Bowie, das einen Teil des 70er-Jahre-Soundtracks der Serie darstellt), aber es geht tatsächlich um eine Zeitreise ins Jahr 1973: Dorthin verschlägt es nämlich Chief Inspector Sam Tyler auf rätselhafte Weise (ob er „nur“ im Koma liegt oder wirklich durch die Zeit gereist ist stellt eines der Rätsel der Serie dar), wegen eines Autounfalls auf der Jagd nach einem Serienkiller, von dem seine Freundin und Kollegin gekidnappt worden ist. Der Schlüssel zu ihrer Rettung liegt offenbar in der Vergangenheit, und so kämpft sich die Hauptfigur durch die – für ihn – kulturschockreiche Welt der 70er Jahre, in der nicht nur die Polizei eine andere Vorstellung davon hatte, wie die Welt zu funktionieren hat…

Für besonders Neugierige: Die Serie ist auf Englisch (Vorsicht, schwerer Manchester-Slang!) schon auf DVD erhältlich.

Verschollen in der Zeit: Die Dr3i Fragezeichen, äh, aus Rocky Beach

27. Juli 2006

Die Hörspielserie, die bisher den schönen deutschen Titel „Die drei ???“ trug, darf aufgrund von Rechtsstreitigkeiten zwischen dem Bücher- und dem Hörspielverlag (Kosmos und Europa) demnächst nicht mehr so heißen. Sie wird aber immerhin mit den Originalsprechern fortgesetzt, wobei ältere Folgen aus Amerika als Grundlage dienen, die neueren von deutschen Autoren geschriebenen Folgen also ignoriert werden – Zeitreise mit den drei Fragezeichen! Jupiter Jones, Peter Crenshaw und Bob Andrews (jaja, so heißen die im Hörspiel jetzt – analog zum amerikanischen Original, an dem sich die Europa-Studios die Rechte sichern konnten) werden am 13.10.2006 aber auch anderweitig auf eine Zeitreise geschickt. Hier die offizielle Beschreibung der neuen Folge:

Die Dr3i - Folge 3Zwei Wochen Urlaub auf einer Karibikinsel! Jupiter, Peter und Bob können ihr Glück kaum fassen. Doch was als vielversprechender Ferienstart beginnt, entwickelt sich urplötzlich zum unvorstellbaren Albtraum. Hoch über dem Atlantik gerät das Flugzeug der drei in ein rätselhaftes Unwetter und muss mitten im berüchtigten Bermuda-Dreieck auf einer fremdartigen Insel notlanden. Was dann geschieht, führt selbst Jupiter an die Grenzen seines Verstandes. Die unfassbaren Ereignisse lassen jedoch keinen Zweifel: Die Passagiere von Flug 715 sind verschollen in der Zeit…

DeLorean-Geburtstagskuchen

24. Juli 2006

DeloKuchenVielleicht mal eine Empfehlung für den Freund / die Freundin eines / einer DeLorean-Enthusiasten/-in als nächste Geburtstagsüberraschung? „Bionicman“ aus dem deloreans.de-Forum hat sich jedenfalls riesig gefreut! (Hmmm, und wie kann ich selbst jetzt meine Freundin dezent auf diesen Link hinweisen, hab‘ ja schließlich auch demnächst Geburtstag…? ). Nächste Aufgabe für Perfektionisten: Noch die Zeitreise-Aufbauten dazu packen, äh, backen! 😎

Michael J. Fox‘ Frighteners-Pannen

22. Juli 2006

Mal wieder ein kleiner Filmschnipsel zur allgemeinen Erheiterung: In diesen „Bloopers“ hat Michael J. Fox bei den Dreharbeiten zu Peter Jacksons „The Frighteners“ offenbar kurzzeitig vergessen, welcher Film gerade gedreht wird. Statt einen Geist namens „Judge“ („der Richter“) zu rufen, rutscht ihm mehrmals ein „Doooc!“ heraus 😉

ZIDZ Open Air: Mehr Infos

18. Juli 2006

Auch wenn sich die Veranstalter-Firma leider auf meine Frage nach „Film oder DVD?“ nicht mehr gemeldet hat, habe ich inzwischen noch ein paar Infos zum kommenden Open Air auftreiben können, die euch vielleicht interessieren:- Ab 20 Uhr startet erst das Vorprogramm (Beach Party mit Volleyball und Surfsimulator, 80er Jahre DJ, Stelzenläufer u.v.m.), die Filme beginnen „bei Einbruch der Dunkelheit“ (ergibt ja durchaus einen Sinn…)

– Es gibt einen Kostümwettbewerb passend zur Handlung von „Zurück in die Zukunft“: Bringt Fotos eurer Eltern mit und erscheint im gleichen Outfit – das beste Kostüm wird nach Abstimmung unter allen Anwesenden prämiert!

– Die Special Effects:Blitze aus dem Film steigen parallel hinter der Leinwand auf, auch der Donner wird verstärkt. Feuerstreifen laufen, sobald die Reise in die Zukunft beginnt, quer über das Wasser.

– Außer in Schlauchbooten zu sitzen, kann alternativ auch von Hängematte oder Liegestuhl aus geschaut werden (ein gewisses Kontingent ist vorhanden, solange Vorrat reicht).

– Für alle, die den kleinen Spaziergang vom Eingang zum See nicht in Kauf nehmen wollen, wird ein Shuttlebus eingesetzt.

Mehr noch zum gesamten von der HypoVereinsbank gesponserten Ereignis (an den Tagen vorher und nachher laufen ja auch „Dirty Dancing“ und „Cocktail“) gibt’s z.B. unter dieser oder dieser Adresse.

ZidZ auf Platz 50 der CINEMA-Charts

17. Juli 2006

Auch schon wieder ein paar Tage her – habe die Zeitschrift schon vor über einer Woche am Bahnhofs-Kiosk gesehen, aber leider vergessen, noch einen Blogeintrag zu machen: „Die 100 besten Filme aller Zeiten“ versprach die letzte Ausgabe der Zeitschrift CINEMA – wie sie es immer wieder mal tut. Unser aller Lieblingsfilm schaffte es immerhin auf Platz 50. Naja…

Seit(en)reise:  1 ... 44 45 46 ... 49 vorwärts>