Somnio: Travis Milloy im Interview

6. Mai 2016

Download the full interview in MP3 format right here. Also available: a PDF of the transcript (in English). You can find up-to-date information on the movie’s web presence, its Facebook page and its Twitter feed.

Das Interview im Original findet ihr hier (MP3-Format). Außerdem gibt es ein englischsprachiges Transkript hier und eine deutsche Übersetzung hier. Aktuelle Infos gibt es auf der Filmhomepage, der entsprechenden Facebook-Seite und dem Twitter-Feed von „Somnio“.

FilmposterEin Filmprojekt, auf dessen Fertigstellung ich mich gerade riesig freue – und das nicht nur, weil ich es auf Kickstarter unterstützt habe – ist Travis Milloys Independent- Projekt „Somnio“ . Travis hat damals mit Christian Alvart zusammen in Babelsberg den vor allem in seiner Heimat relativ unterschätzten SciFi-Thiller „Pandorum“ geschrieben und produziert & das war für mich das Qualitätsmerkmal, das mich auch auf „Somnio“ neugierig machte. Handlungsträger der Geschichte ist der unschuldig im Gefängnis der Zukunft eingesperrte und vergessene Frank (Christopher Soren Kelly); die Story verwebt auf meiner Meinung nach geniale Weise (und erste Publikumsreaktionen auf Festivals geben mir Recht) Elemente des Computerspiels „Portal“, von „Gefangen in einem Raum“-Filmen wie „Saw“,  den Computerdialogen mit „HAL“ aus „2001 – Odyssee im Weltraum“ sowie Zeitschleifen- Filmen wie „…und täglich grüßt das Murmeltier“ bzw. „12:01“.
Für meine einigen Lesern bekannte Filmshow „Star Tracks“ auf Radio Bavaria International (und seit Neuestem auch als Übernahme auf Rockradio.de) hatte ich die Ehre, Travis über sein Projekt auszufragen und bin dabei auch auf die „German Connection“ zu sprechen gekommen…

Sie haben mich gefunden…

26. April 2016

Trefft den Doc!

7. April 2016

Zeitreise mit Tentakel, reloaded

5. April 2016

DeLorean vs. Bud Spencer / Terence Hill

4. März 2016

…gefunden in einem Spielprojekt in Retro-Optik…

Lego Dimensions in Hill Valley

15. Februar 2016

Hier ein aktueller Testbericht:

Weihnachtsgeschenk der Zukunft

18. Januar 2016

Heute schon an die Weihnachstgeschenke für 2016 denken 😉 Dies ist gleichzeitig ein Test des neuen Facebook-Plugins, das künftig dafür sorgen soll, dass auch Nichtmitglieder in den Genuss der auf der dortigen „HillValley.de“-Seite geteilten Neuigkeiten kommen & dass das Blog nicht weiterhin so ausgestorben wirkt 😉

Bald ist wieder Weihnachten…

Posted by HillValley.de on Montag, 18. Januar 2016

IF nixneueshier=true THEN GOTO facebook

30. Oktober 2015

…oder so ähnlich 😉 Ein wenig verständlicher hoffentlich: Aus verschiedenen Gründen wird das Hill Valley Blog seltener aktualisiert als früher, was aber nicht heißen soll, es gäbe nichts Neues aus der Welt von „Zurück in die Zukunft“ (und damit mehr oder weniger zusammenhängenden Themenbereichen). Kleinere Fundstücke, für die es sich nicht lohnt, gleich einen Artikel drumherum zu schreiben, findet ihr in zur Zeit größerer Regelmäßigkeit auf unserer Facebook-Seite, die ihr natürlich auch „mögen“ könnt, um sofort über Neues informiert zu werden (inkl. neuer oder interessanter/aktualisierter älterer Blogeinträge natürlich!) – gleichzeitig eine nettes Wiederaufleben der vor längerer Zeit „gestorbenen“ Mailingliste 😎

Willkommen, Doc & Marty & Jennifer

21. Oktober 2015

bttf2015
Jetzt ist es tatsächlich soweit – aber irgendwie haben die sich das damals anders vorgestellt… Dennoch sind die Feierlichkeiten zu diesem besonderen Jubiläum natürlich in vollem Gang. Auch HillValley.de wünscht ein herzliches Willkommen in der Zukunft!!

Spuren auf dem Mars

4. September 2015

You can download & listen to the Interview (MP3 format) right here; a transcript (in English) is available here.

Das Interview (ohne die Musikstücke dazwischen) könnt ihr hinter diesem Link nachhören; eine deutsche Übersetzung gibt es hier. Außerdem existiert ein englischsprachiges Transkript, das hier zu lesen ist.

Für meine Internet-Radioshow „Star Tracks“ auf Radio Bavaria International durfte ich kürzlich erneut ein bisschen virtuelle Hollywood-Luft schnuppern: Andy Weir, Autor des Romans „Der Marsianer“ hat mir ein Skype-Interview gewährt, über seine Arbeit als Schriftsteller und natürlich auch und vor allem über die kommende Verfilmung mit dem Untertitel „Rettet Mark Watney“ gesprochen. Im Regiestuhl sitzt niemand Geringerer als Kultregisseur Ridley Scott, der sich auf dem Gebiet der Science Fiction u.a. mit „Alien“ und „Blade Runner“ einen Namen gemacht hat; die Hauptrolle ging an Matt Damon – der durfte zwar erst kürzlich in „Interstellar“ auf einem fremden Planeten stranden, aber Andy Weir ist überzeugt, dass das kein Hindernis sein dürfte (näheres im Interview). Andy hat mir übrigens auch anvertraut, dass er für den 21. Oktober eine Willkommensparty für Marty McFly plant – ein prominenter ZidZ-Fan also!

Seit(en)reise:  1 2 3 4 ... 48 vorwärts>