Kein Tippfehler: „A Leap To Di For“

So heißt ein Fanfilm zur Serie „Quantum Leap“, bei uns bekannt als „Zurück in die Vergangenheit“. Ende März war die Premiere auf der „Leapback“-Convention, seit dem 21. April – leicht verspätet – gibt es den Film vollständig im Netz (hier sind zunächst zwei beeindruckende Trailer verfügbar; um an das ganze Video zu kommen, kann man hier zwischen zwei Größen wählen). Nachdem ich quasi schon verraten habe, dass es sich bei dem Titel um ein beabsichtigtes Wortspiel handelt*, dürfte klar sein, welches in der Vergangenheit falsch gelaufene Ereignis Sam diesmal richten soll…

* Seufz, die wortspielerischen Titel vieler amerikanischer Serienepisoden gefallen mir immer soooo viel besser als ihre deutschen Pendants, deren Übersetzer┬á aus irgendeinem Grund die Verpflichtung verspüren, etwas über den Inhalt aussagen zu müssen: „Back to Back to Back to the Future“ bei Farscape wird z.B. auf Deutsch mit dem langweiligen „Gefährliche Besucher an Bord“ wiedergegeben. Die Star-Trek-Episoden, die zudem öfters mal irgend einen außerirdischen Planeten oder Namen nennen mussten, von dem in den meisten Originaltiteln keineswegs die Rede war, damit es mehr nach Science Fiction klang („Notlandung auf Galileo 7“, „Kurs auf Markus 12“, „Talos IV – Tabu“, „Tödliche Spiele auf Gothos“, „Kampf um Organia“, „Das Gesetz der Edo“, „Die Schlacht um Maxia“, „Tosk, der Gejagte“, „Der Gott der Mintakaner“, „Chula – Das Spiel“, „Mulliboks Mond“, „Zwei Tage auf Risa“ etc. etc. etc.) , sind schon legendär…

Einen Kommentar schreiben